Häufige Fragen

Corona Massnahmen

Welche Massnahmen gelten an der Jassmeisterschaft?
Da zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar ist, wie sich die pandemische Lage bis Anfang Meisterschaft entwickeln wird und ebenso die Massnahmen für Veranstaltungen in Innenräumen noch ändern können, kann dazu keine definitive Aussage gemacht werden. Das OK möchte möglichst vielen Personen die Teilnahme an der Meisterschaft ermöglichen. Gleichzeitig wird natürlich auch auf die Gesundheit der Teilnehmer Rücksicht genommen und es werden selbstverständlich die gesetzlichen Vorschriften eingehalten. Aus diesem Grund werden die endgültigen Massnahmen erst kurzfristig kommuniziert.

Wird es eine Zertifikatspflicht geben?
Wie oben Beschrieben kann hierfür noch keine definitive Aussage gemacht werden, es ist allerdings stark davon auszugehen, dass auch im März eine Veranstaltung in Innenräumen nur mit einer Zertifikatpflicht (3G, 2G oder 2G+) durchgeführt werden darf.

Generelle Fragen zur Jassmeisterschaft

Muss man an allen Vorrunden teilnehmen?
Nein. Jede Vorrunde ist eine eigene geschlossene Turnierrunde, an welcher man sich für den Final qualifizieren kann. Wer dies nicht schafft, kann es an einem anderen Datum nochmals versuchen.  

Können auch Hobbyjasser teilnehmen oder ist ein gewisses Niveau vorausgesetzt?
Jeder, der schon einmal den Schieber gespielt hat und für den Obäabä und Undäufä nicht chinesisch ist, kann teilnehmen.

Gibt es ein Mindestalter?
Nein, alle Kinder die den Schieber jassen können, sind herzlich willkommen. Kindern unter 14 Jahren wird eine Teilnahme im Partnerschieber empfohlen.

Was heisst eigentlich Partner- und Einzelschieber?
Beim Partnerschieber tritt man zu zweit an und jasst den ganzen Abend mit dem gleichen, selbst gewählten Partner. Beim Einzelschieber wird jede Runde ein neuer Partner zugelost.  

Kann ich auch kommen, wenn ich keinen Partner habe?
Natürlich. Am einfachsten ist es in diesem Fall, an einer Einzelschiebervorrunde teilzunehmen. Falls dies aber zeitlich oder aus anderen Gründen nicht möglich ist, stellen wir für jeden Abend ein paar Ersatzjasser zur Verfügung, mit denen man dann auch an einer Partnerschiebervorrunde teilnehmen kann, oder sie spielen mit einem anderen Jasser ohne Partner zusammen.

An wie vielen Vorrunden kann man teilnehmen?
Grundsätzlich kann man an jeder Vorrunde teilnehmen. Jedoch kann man sich nur einmal für den Final qualifizieren. Eine Qualifikation weiterzugeben, ist nicht möglich. Wer sich schon qualifiziert hat, hat aber die Möglichkeit, beim Adlerbräu-Cup um weitere Preise zu jassen.  

Wird eigentlich um Geld gespielt?
Nein. Es wird ausschliesslich um Punkte gespielt, die am Schluss summiert werden. Die Besten
20 % jeder Vorrunde qualifizieren sich für den Final, an welchem jeder Teilnehmer einen Preis gewinnt.

Wie lange dauert eine Vorrunde?
Es werden 4 Mal 8 Runden gejasst, das heisst total 32 Spiele. Demzufolge dauert eine Vorrunde zwischen 2 und 2,5 Stunden.  

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne telefonisch unter 077 474 12 32 oder per E-Mail unter kontakt@jctoedi.ch.